Winterschule Ulten, Permakultur, Kurse
   
|
|
|
|
|
|
| Aktuelles
   
Permakultur
   
Hauptfach: 05 Ausbildung in Permakultur

Leben im ständigen Kreislauf der Natur: Ökologische, nachhaltige und funktionale Gestaltung von Lebensräumen und Lebensweisen nach Bill Mollison.
Der Begriff Permakultur kommt aus dem Englischen (permanent agriculture = nachhaltige Landwirtschaft) und wurde von den Australiern Bill Mollison und David Holmgren Ende der 70er Jahre geprägt. Permakultur ist ein Konzept für die zukunftsfähige und energieeffektive Gestaltung der Landschaft, der Siedlungen und der Gesellschaft in einer Region. Permakultur beschreibt nicht nur nachhaltige Methoden beim Land- und Gartenbau sondern vor allem Prinzipien und Vorgehensweisen, wie landwirtschaftliche und soziale Systeme zukunftsfähig geplant, gestaltet und weiter entwickelt werden können. Permakultur zeigt also Möglichkeiten, das Land nach dem Vorbild natürlicher Ökosysteme effektiv zu nutzen und Teile davon der Natur zurückzugeben – und damit das eigene Leben und den Alltag zukunftsfähig zu gestalten – regional und weltweit. Permakultur beruht auf der Beobachtung der Natur und auf dem Denken in Zusammenhängen und Wechselwirkungen. Permakultur zeigt, wie Menschen ihre Verantwortung für die Schöpfung wahrnehmen und ihre Ressourcen zur regionalen Selbstversorgung besser nutzen können.
Die Ausbildung zur Fachkraft für Permakultur an der Winterschule Ulten in Zusammenarbeit mit der Permakultur-Akademie im Alpenraum (PIA) ist eine einzigartige Ausbildung. Ziel dieser dreijährigen Ausbildung ist die Entwicklung der Fähigkeit, Permakultur-Projekte zu planen und zu gestalten. Dabei stützen wir uns auf eingehende Naturbeobachtung, auf die Weisheit traditioneller Landwirtschaft und auf moderne Wissenschaft und Technik.
Das 1. Jahr des Ausbildungslehrgangs zur Fachkraft für Permakultur enthält die international festgelegte Grundausbildung (Permakultur-Zertifikat der Permakultur-Akademie im Alpenraum in Österreich). Im 2. und 3. Jahr enthält der Lehrgang je zwei 16-stündige Planungs- und Gestaltungskurse mit verschiedenen inhaltlichen Schwerpunkten und Projektpräsentationen. Diese Planungskurse können für den Diplomweg (Internationales Diplom der angewandten Permakultur-Gestaltung) angerechnet werden. Die Hälfte der Ausbildungszeit besteht aus Vorträgen, die andere Hälfte aus Gruppenarbeit und Praxiseinheiten.
Das Thema “Aufbauen von Kooperationen zur lokalen und regionalen Selbstversorgung” (Kreisläufe von Waren und Dienstleistungen, Tauschringe, Erzeuger-Verbraucher-Gruppen, Aufbau lokaler Märkte, Projektarbeit in der Gruppe und Kennenlernen bestehender Kooperationen) ist in alle Kurse des Lehrgangs integriert.

Kursdauer112 Unterrichtsstunden
TermineModule 1 bis 11 s.unten (nicht einzeln buchbar)

21.-23.09.2017
19.-21.10.2017
10.-11.11.2017
01.-03.03.2018
20.04.2018
11.-12.05.2018
ReferentenVerschiedene (s. unten)
Kursgebühr244,00 Euro
MaterialspesenVerrechnung nach Verbrauch

---: Garten- und Wildkräuter in der Permakultur

Kursdauer8 Unterrichtsstunden
Termine21.09.2017
ReferentenFranziska Schwienbacher

---: Kompostieren, mulchen, Pflanzenstärkungsmittel

Kursdauer8 Unterrichtsstunden
Termine22.09.2017
ReferentenElisabeth Kössler

---: Baubiologie, Bauökologie, Lehmbau, Strohballenbau

Kursdauer8 Unterrichtsstunden
Termine23.09.2017
Referenten Dr .Ing. Andreas Mairhofer

---: Planung und Bau von Permakultursystemelementen

Kursdauer16 Unterrichtsstunden
Termine19.-20.10.2017
ReferentenMag. Sigrid Drage, MSc Andreas Voglgruber

---: Wassernutzung und Feuchtbiotope

Kursdauer8 Unterrichtsstunden
Termine21.10.2017
ReferentenMag. Sigrid Drage, MSc Andreas Voglgruber

---: PK Gestaltungskurs: Wasser- und Energiesysteme, Gewächshaus

Kursdauer16 Unterrichtsstunden
Termine10.-11.11.2017
ReferentenDr. Marlies Ortner, Dipl. Ing. Thomas Meier

---: Permakultur Waldgärten

Kursdauer8 Unterrichtsstunden
Termine01.03.2018
Referenten Dipl.Ing Thomas Meier, Walter Margesin

---: Permakultur Gestaltungskurs: PK in der Landwirtschaft

einschließlich Präsentation der Abschlussprojekte

Kursdauer16 Unterrichtsstunden
Termine02.-03.03.2018
ReferentenDr. Marlies Ortner, Dipl.Ing Thomas Meier

---: Getreide auf Kleinflächen

Kursdauer8 Unterrichtsstunden
Termine20.04.2018
ReferentenDr. Ing. Andreas Mairhofer, Doris Meier

---: Naturnahe Waldwitschaft

Kursdauer8 Unterrichtsstunden
Termine11.05.2018
Referenten

---: Wiesentypen, Wiesenpflege, Grasverwertung in der PK

Kursdauer8 Unterrichtsstunden
Termine12.05.2018
ReferentenThomas Fauner

     
   
   
   
   
Impressum | Träger